Archiv für den Monat: Dezember 2016

Unser Geschenk zu Weihnachten für Euch.

 Unser Geschenk zu Weihnachten für Euch.

 

Nach über 800 erfolgreichen Veranstaltungen nun auch bei uns.
Denn am Sonntag, den 13. August 2017 findet im Rahmen unseres Schützenfestes das
1. Wiefelsteder Rudelsingen statt.
Als David Rauterberg im November 2011 in Münster zum ersten Mal zum Mitsingen animierte, da hat wohl niemand vermutet, dass aus diesem Ereignis einmal eine im ganzen Land bekannte Erfolgsmarke werden würde .Inzwischen animieren neun Teams zu je 2 Musikern das Publikum in 90 Städten deutschlandweit regelmäßig zum Mitsingen.
Kurt und Simon Bröker vom Team Nord präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen –Schlager, Evergreens, Pop und Rock. „Singen macht doch am meisten Spaß wenn man laut singen darf und dann noch mit vielen anderen zusammen!“ , erklärt Bröker. Ein  Beamer strahlt jeweils die Verse an die Leinwand, die Sänger werden mit Gitarren und Musikeinspielungen begleitet und Kurt Bröker geleitet mit Charme und Witz von Lied zu Lied. Die Hits von gestern bis heute sind u.a. von ABBA, Die Ärzte,
Beatles, Andreas Bourani, Comedian Harmonists, Grönemeyer, Udo Jürgens, Udo Lindenberg, Müller-Westernhagen, Reinhard Mey, Frank Sinatra, Sportfreunde Stiller, Genesis, Rolling Stone und NDW. Alles ist dabei und das Publikum singt aus vollem Hals.
Das zweieinhalbstündige Rudelsingen beginnt um 19.30 Uhr in unserem Festzelt.
300 Einrittskarten werden voraussichtlich ab Februar in unseren
Vorverkaufsstellen zur Verfügung stehen.
Zum Rudelsingen wird es auch Rudelpreise geben.

Wir vom Eventteam wünschen Euch eine besinnliche Weihnachtszeit und einen
guten Rutsch ins neue Jahr

Ein Krippenspiel als Dankeschön

Ein Krippenspiel als Dankeschön

Die Kinder dürfen jedes Jahr einen Wunschzettel schreiben.

Wir beschenken seit fast 40 Jahren Bewohner im Kinderhof Wehde.
Am 4. Advent sagten die Kinder in Wiefelstede „Danke“.
„Liebe Familie Siemen und Helfer! Ich feier schon das 2. Mal mit euch Weihnachten. Wir haben immer eine schöne Feier, ich freue mich schon darauf!“ So beginnt der Wunschzettel von Andreas. Er lebt im Kinderhof Wehde in Neuenburgerfeld. Dort sind Kinder und Jugendliche untergebracht, die aus ihren Familien herausgenommen wurden. Seit 37 Jahren werden sie zu Weihnachten vom Schützenverein Wiefelstede beschenkt. Auch in diesem Jahr haben die derzeit 16 Kinder und Jugendlichen am 21. Dezember Besuch aus Wiefelstede bekommen. „Danke sagen“ wollten sie in diesem Jahr allerdings schon vorher – in Wiefelstede: Am Sonntag, 4. Advent, haben sie in der Schützenhalle an der Gristeder Straße ein Krippenspiel aufgeführt.
Wiefelstedes Schützenpräsident Dirk Siemen organisiert die Bescherung mit seinen Schützen seit 1994, hat die Aufgabe damals vom zweiten Vorsitzenden Klaus Seidel übernommen, der gestorben war. Seidel hatte sich in den 1980er Jahren vorgenommen, einer sozialen Einrichtung zu helfen, falls er seine schwere Erkrankung überstehen sollte, weiß Siemen, der 1994 gerade zum neuen Präsidenten des Vereins gewählt worden war: „Er überstand die Krankheit. Damit begann die ganze Geschichte.“
Alljährlich im November schreiben die Bewohner des Kinderhofs ihre Wunschzettel – wie in diesem Jahr eben auch Andreas. Und auch die Leitung des Kinderhofs darf Wünsche nennen, was etwa an Spielen benötigt wird. Fast ein Drittel des benötigten Geldes bringen anlässlich des Wiefelsteder Schützenfestes die Pächter in der Schützenhalle, Jutta und Thomas Brüntje, mit ihrer Belegschaft auf: „Sie geben ihre Trinkgelder dafür“, weiß Siemen. Private Spender aus der Gemeinde geben ebenso Geld dazu wie die Spargemeinschaft in der Schützenhalle. Die schätzt nämlich anlässlich der jährlichen Sparfeier, wieviel Geld sich im Spendenschwein für die Bescherungsaktion in der Schützenhalle befindet. Pro Tipp muss ein Euro gezahlt werden. „Da kommen 300 bis 400 Euro zusätzlich zusammen“, freut sich Siemen. In diesem Jahr summierte sich alles auf 1500 Euro. Die Wiefelstederin Christa Freymuth kauft alljährlich die Geschenke und verpackt sie.
„Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich die Kinder über diese Geschenke freuen“, sagt Dirk Siemen. Am 21. Dezember fuhr er mit einer Wiefelsteder Abordnung wieder zur Bescherung nach Neuenburgerfeld.

Bericht von Claus Stölting

Quelle: NWZonline

Helft mit! Defibrillator für die Schützenhalle

Die Raiffeisenbank Oldenburg eG hat auf Ihrer Facebook-Seite ein Gewinnspiel für die Vereine gestartet. Der Schützenverein Wiefelstede e.V. hat sich neben 8 Vereinen beworben, um die Preise in Form von 2 Defibrillatoren zu gewinnen.

Die beiden Vereine mit den meisten Likes bis zum 16.12.2016 erhalten jeweils ein Gerät. Wie mir heute von Profisanitätern berichtet wurde, ist dies eine sehr wichtige Unterstützung bei Notfällen!

Liebe Schützenschwester, liebe Schützenbrüder und Freunde des Schützenfestes,

helft mit, damit wir unsere Halle noch sicherer bei Notfällen machen und stimmt für unseren Verein bei Facebook ab!

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Der Vorstand