Archiv für den Monat: Juni 2014

Schützen treffen auch mit Ball

Der Oldenburger Schützenbund bedankte sich bei den Gastgebern. 16 Vereine waren vertreten.

von Peter Biel
LANDKREIS_HATTEN_1_039bae90-154e-4832-9f16-98ed9b502c20--600x275[1]

Verpflegung und Empfang in der Sporthalle: Vorbildlich hatte Niklas Ahlers (Mitte, gelbes Trikot) das Camp mit seinem Team organisiert. Zu den Gästen zählten Benjamin Stanke (Mitte, links) und Peter Wiechmann (Mitte, rechts).
Bild: Peter Biel

Sandkrug – 240 Mädchen und Jungen auf dem Sportplatz der Waldschule Sandkrug: So voll ist das Areal nicht alle Tage. Ein spannendes und abwechslungsreiches Pfingstzeltlager haben die jungen Gäste von Freitag bis Montag auf dem Sportplatz der Waldschule in Sandkrug erlebt. Die zehn bis zwanzig Jahre alten Gäste stammen aus 16 Schützenvereinen. Organisiert hatte das Treffen der Oldenburger Schützenbund.

Dessen Präsident Peter Wiechmann begrüßte den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Hatten, Manfred Huck, die Präsidentin des Schützenbundes Huntestrand, Anita Sperlich, und den Vorsitzenden des Schützenvereins Sandkrug, Benjamin Stanke, und bedankte sich für die Unterstützung. Wiechmann lobte das Camp wegen der außersportlichen Aktivitäten, die die Jugendarbeit sehr gut und abwechslungsreich ergänze.

Mit zum Erfolg beigetragen haben der stellvertretende Jugendleiter Niklas Ahlers mit seinem Organisationsteam, das Deutsche Rote Kreuz Bösel, das schon zum 25. Mal mit seinem Küchendienst für die Verpflegung zuständig war. Der Schützenbundpräsident dankte allen Beteiligten und Sponsoren. Nach dem Auftakt am Freitag mit einer um 23 Uhr begonnenen „schaurig-schönen“ Nachtwanderung, die Sandkruger Schützen organisiert hatten, fing der viertägige Pfingstspaß an. Gefrühstückt wurde morgens ab 8.30 Uhr in der mit Matten und Holzbänken zur Mensa umfunktionierten Sporthalle. Anschließend konnten sich die Mädchen und Jungen am Sonnabend bei einem Beachvolleyball-Turnier mit abschließender Beachparty und Lagerfeuer verausgaben.

Auch am Sonntag standen viele sportliche Aktivitäten im Mittelpunkt. Ein Fünfkampf und Fußball-Turnier sowie ein Mannschaftsspiel sorgten für Spannung und Begeisterung bei allen Teilnehmern. Am Nachmittag wurden die offiziellen Gäste – u.a. stellvertretender Bürgermeister Manfred Huck und die Schützenbund-Präsidenten Peter Wiechmann und Anita Sperlich – empfangen. Der Sonntagabend ging mit einer vergnüglichen Version des Supertalents zu Ende.

Am Pfingstmontagvormittag fand schließlich das ersehnte Finale des Fußballturniers statt. Es wurde fair und engagiert gespielt, die Schützenjugend zeigte, dass sie auch mit dem Ball zu treffen versteht. Am Nachmittag ging das Zeltlager mit der Siegerehrung zu Ende. Bei dieser Gelegenheit wurde das DRK für 25-jähriges Mitwirken ausgezeichnet.

 

 

Quelle: http://www.nwzonline.de/oldenburg-kreis/lokalsport/schuetzen-treffen-auch-mit-ball_a_15,0,1152562030.html