„Haben Dich stets gern in unserer Mitte gesehen“

Bürgermeister Helmut Völkers übergibt zum letzten Mal Rathausschlüssel an Schützen

AMMERLAND_WIEFELSTEDE_1_ec6e31cc-37cc-4671-920d-2c90ebbf7ccd--491x337

Bild: Claus Stölting
Alle Fahrgeschäfte und Buden muss Bürgermeister Helmut Vöjkers (links) bis Schützenfestende besuchen: Für ihn und Ehefrau Edith ist alles frei.

Kaum ein Wiefelsteder Schützenfest in den vergangenen 30 Jahren fand ohne Bürgermeister Helmut Völkers statt, betonte Schützenpräsident Dirk Siemen bei der Eröffnung am Sonnabend vor dem Rathaus. Von den 120 bisherigen Schützenfesten habe Völkers bei einem Viertel „fast immer“ bei der Schlüsselübergabe an die Schützen vor dem Rathaus gestanden – zunächst als Gemeindedirektor, dann als Bürgermeister. Nun war es seine letzte Schlüsselübergabe im Amt: Völkers geht bekanntlich Ende September in den Ruhestand. „Du hast gerne mit uns gefeiert, und wir haben Dich stets gerne in unserer Mitte gesehen“, sagte Siemen – und übergab dem Bürgermeister ein Heft mit Gutscheinen, Freikarten und Chips für jedes Fahrgeschäft und jede Bude auf dem Festplatz. Bis Montagnacht hat er nun Zeit, sie mit Ehefrau Edith auszugeben: Die Schausteller stempeln alles ab. Der Gerüchteküche zufolge muss Völkers ordentlich einen ausgeben, falls er die Runde nicht vollständig schafft.

 

Quelle:http://www.nwzonline.de/wiefelstede/haben-dich-stets-gern-in-unserer-mitte-gesehen_a_8,2,4059188485.html

%d