Archiv für den Monat: November 2020

Wiefelsteder Schützen werben um Spenden

Er will Kindern und Jugendlichen Weihnachtswünsche erfüllen: Wiefelsteder Altschützenpräsident Dirk Siemen

Wiefelsteder Schützen werben um Spenden

Die Wünsche der Kinder und Jugendlichen vom Kinderhof Wehde in Zetel werden seit vielen Jahren traditionell vom Schützenverein in Wiefelstede erfüllt. Doch diese Wohltätigkeitsaktion des Schützenvereins steht dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie auf dem Spiel: Die Einnahmen fehlen.

Keine Einnahmen

Viele Veranstaltungen des Schützenvereins bei denen gewöhnlich das Geld eingeworben wird, fanden in diesem Jahr nicht statt. Und da auch die Schützenhalle geschlossen ist, fehlen die persönlichen Kontakte zu den Schützenmitgliedern, die sonst häufig ihren Geldbeutel für den guten Zweck zückten.

Wunschzettel

Auch in diesem Jahr haben die Kinder vom Kinderhof Wehde wieder ihre Wunschzettel bei Dirk Siemen vom Schützenverein in Wiefelstede abgegeben. Seit über 30 Jahren betreut der Alt-Schützenpräsident die Aktion. Nun warten die Kinder, wie in den Jahren zuvor, gespannt darauf, ob ihre Wünsche erfüllt werden.

In der heilpädagogischen Einrichtung in Zetel werden Kinder vom Vorschulalter bis zur Volljährigkeit in familienähnlichen Strukturen betreut, die in ihren jeweiligen Herkunftsmilieus nicht möglich sind. Dazu gehören die Unterstützung bei der Schulausbildung, Musizieren und Freizeiten in den Ferien.

Werben um Spenden

So ist es kein Wunder, dass Dirk Siemen – um die fehlenden Einnahmen auszugleichen – um Unterstützung bittet. Wer also für die gute Sache helfen möchte, kann sich telefonisch unter Telefon 01 71/7 16 56 35 oder Telefon 0 44 02/6 98 72 oder per Mail Dirk-Siemen@t-online.de bei Dirk Siemen melden. Auch Nichtmitglieder des Schützenvereins können spenden.

Bild: Claus Stölting
Quelle:NWZonline

Einstellung Schieß- und Trainingsbetrieb bis voraussichtlich Ende November

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt hat die Regierung, auf Grund der derzeitig hohen Neuinfektionen, einen Teil-Lockdown veranlasst.
Aus diesem Grund wird der Schieß- und Trainingsbetrieb sowie die Gastronomie bis voraussichtlich Ende November eingestellt.

Es ist sehr schade, dass wir nun die Ausführung unseres Sportes wieder unterbrechen müssen aber ich weiß, dass Ihr mit uns einer Meinung seid, dass zurzeit die Gesundheit von uns allen im Vordergrund steht.

Sollte sich an der Situation etwas ändern werden wir euch informieren.

Bleibt Gesund

Mit Schützengruß
Andre Koch