Schlagwort-Archive: Meister

Wiefelsteder Schützen bei Meisterschaft erfolgreich

Die Wiefelsteder Schützen (l.) holen bei den Deutschen Meisterschaften den zweiten Platz.
Bild: In der Mitte Marco Hummler, der neben der Silber- auch die Goldmedaille für die Einzelwertung erhalten hat, und daneben Stephan Schoppe (l.) und Holger Andersohn.

Die Wiefelsteder Sportschützen waren bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich. Sie kehrten mit Medaillen heim.

Die Corona-Pandemie war der Grund, weshalb auch der Schießsport lange nicht oder nur eingeschränkt möglich war, erst spät konnte wieder trainiert und in Wettbewerben die aktuelle Leistungsstärke für folgende Meisterschaften ermittelt werden, schreibt der Schützenverein Wiefelstede in einer Pressemitteilung.

Silber für die Mannschaft

Umso erfreulicher das Einzel- und Mannschaftsergebnis bei den Deutschen Meisterschaften der Sportschützen in München für Schützen des Wiefelsteder Schützenvereins.

In der Disziplin „Kleinkaliber liegend III“ errang die Mannschaft mit Stephan Schoppe, Marco Hummler und Holger Andersohn gegen starke Konkurrenz die Silbermedaille. Noch besser dann in der Einzelwertung dieser Disziplin der neue Deutsche Meister Marco Hummler, der bei 60 Schuss mit 624,9 Ringen auf das Siegerpodest steigen konnte. Die „Zahl mit Komma“ im Ergebnis erklärte Andre Koch, Präsident des Wiefelsteder Schützenvereins: „Nach den internationalen Regeln erfolgt eine dezimale Zählweise, das heißt, dass die beste 10 eine 10,9 ist, wenn der Treffer exakt im Zentrum der Scheibe liegt. In dem Wettbewerb mussten 60 Schuss abgegeben werden, und da Marco Hummler 624,9 Ringe zur Meisterschaft erreichte, hat er durchschnittlich mit jedem Schuss eine 10,4 erreicht – eine sensationelle Leistung des Wiefelsteder Schützen bei der Deutschen Meisterschaft“, schreibt Andre Koch, Präsident der Wiefelsteder Schützen.

Hoffen auf normale Wettkämpfe

Für die Zukunft hoffen die Schützen wieder auf „normale“ Wettkämpfe und Qualifikationen für Meisterschaften auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene, denn dann werden, wie in den vergangenen Jahren, mehrere Wiefelsteder Schützen in München an den Start gehen können. „Natürlich werden dann auch wieder zahlreiche Schlachtenbummler unsere Meisterschützen in die Olympia-Schießanlage nach München begleiten“, ist sich Andre Koch sicher.

Einen Empfang in Wiefelstede für die erfolgreichen Sportschützen will man ausrichten, sagt Koch. „Termine kann ich aber noch nicht nennen“, so der Wiefelsteder Schützenpräsident. Das hänge auch von der Coronalage ab.

Im vergangenen Jahr sind wegen der Pandemie die Deutschen Meisterschaften auf dem Münchener Olympia-Gelände ausgefallen. Dieses Mal fanden sie ohne Zuschauer statt. Eine Fan-Delegation aus Wiefelstede konnte sich also nicht auf den Weg in die bayerische Landeshauptstadt machen.

Bei den letzten Meisterschaften vor der Pandemie, also 2019, kehrten Wiefelsteder Schützen ebenfalls mit Medaillen um den Hals in das Ammerland zurück.

Quelle: NWZonline