Oldenburger und Nordwestdeutscher Schützenbund ehren Schützen

OSB-Präsident Peter Wiechmann (rechts) & Vizepräsident Friedrich Delmenhorst (links) überreichten die Ehrennadeln an: Jan Steinkamp, Rainer Kuck, Carsten Thien, Günter Peper, Jonny von Lienen und Stefan Siemen.

OSB-Präsident Peter Wiechmann (rechts) & Vizepräsident Friedrich Delmenhorst (links) überreichten die Ehrennadeln an: Jan Steinkamp, Rainer Kuck, Carsten Thien, Günter Peper, Jonny von Lienen und Stefan Siemen.

Die Silberne Ehrennadel des Oldenburger Schützenbundes (OSB) erhielten die Mitglieder Jonny von Lienen, Stefan Siemen , Carsten Thien und Jan Steinkamp aus der Hand von OSB-Präsident Peter Wiechmann.
Dieser würdigte die so Ausgezeichneten als Schützen, die teils auch ohne offizielles Amt im alltäglichen Vereinsleben zum Gemeinwohl beitragen. Dabei stünden sie nicht immer im Mittelpunkt, sondern seien im Hintergrund tätig und als verlässliche Mitstreiter ebenso für die Erfolge des Vereins verantwortlich.
Wiechmann nannte dabei auch die Baumaßnahmen zur Modernisierung des Schießstandes, die erfolgreiche Durchführung des Bundeskönigsschießens vor zwei Jahren oder die Präsentation des Vereins und des Bezirkes bei überregionalen sportlichen Wettkämpfen.
Die Goldene Ehrennadel des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) erhielten die Sportschützen Günter Peper und Rainer Kuck. Beide gehörten zu den Aushängeschildern des Vereins, sagte Wiechmann: Seit Jahrzehnten stünden beide für aktives, erfolgreiches Sportschießen auf höchstem Niveau. Viele Erfolge auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene gingen auf ihre Leistung zurück.

 

 

Bericht & Bild: Claus Stölting
Quelle: NWZOnline