„Sultans of Swing“ im Gepäck

10. Night-Festival bringt am 21. NovemberdIRE sTRATS“ nach Wiefelstede

Claus Stölting
Die Dire-Straits-Tribute-Band hat Stücke wie „Sultans of Swing“ oder „Walk of Life“ im Gepäck. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Wiefelstede Seit zehn Jahren gibt es das Wiefelsteder NightFestival. Zunächst als Freitagabend-Event anlässlich des Wiefelsteder Schützenfestes mit mehreren Gruppen konzipiert, werden mittlerweile Einzelkonzerte außerhalb des Schützenfestes angeboten. Zum kleinen Jubiläum hat das Eventmanagement des Schützenvereins in diesem Jahr die Dire-Straits-Tribute-Band „dIRE sTRATS“ verpflichtet, die am Sonnabend, 21. November, ab 20.30 Uhr die Mensa der Oberschule Wiefelstede rocken soll.

Der Vorverkauf für das Konzert hat in Wiefelstede bereits begonnen. Karten gibt es bei Lotto-Toto-Brumund, Hauptstraße 24, und bei „kiek rin“, Wemkendorfer Weg 2.

Die „dIRE sTrats“ sind nach Angaben der Veranstalter eine der meistgebuchten Dire-Straits-Tribute-Bands Europas, die mit Titeln wie „Walk of Life“, „Sultans of Swing“ oder „Brother in Arms“ die Fans begeistern und die 1992 aufgelösten „Dire Straits“ wieder zum Leben erweckt. Wolfgang Uhlich wird dabei von vielen fachkundigen Fans im In- und Ausland als bester Mark-Knopfler-Imitator angesehen.

Die Band hat sich mit mehr als 500 Konzerten fest in der deutschen Musiklandschaft etabliert. Höhepunkt ist der Sieg des bundesweiten Tribute-Contests 2011 in Koblenz, mit 100 teilnehmenden Tributebands. Durch enorme Wandlungsfähigkeit wird ein Live-Programm für alte Kenner und neue Fans geschaffen, heißt es in der Ankündigung weiter. Die Band bietet ein 100-prozentiges Live-Programm ohne Hilfsmittel und Tricks. „dIRE sTRATS“ – das sind neben Wolfgang Uhlich an der Leadgitarre Peter Spencer (Gesang und Rhythmusgitarre), Thomas Fiebig (Bass), Tobi Blattmann (Keyboards), Jens Gernhoff (Schlagzeug) und Matze Schinkopf (Saxophon). Einlass zum Konzert ist am 21. November bereits um 19.30 Uhr.

 

 

Quelle: NWZonline