Süße Tüten schnell vergriffen

Kinderumzug umfangreicher als 2014 – Leckereien auch vom König

Die Kinder waren mit bunten Blumenstöcken unterwegs. Die tauschten sie später auf dem Festplatz gegen Süßes und Leckereien. Die Blumenstöcke schmückten dann das Festzelt.

von Claus Stölting

Wiefelstede – „Das hätte ich nicht gedacht“, zeigte sich Schütze Fritz Büntemeyer am Montagnachmittag doch überrascht. Der Kinderumzug anlässlich des 122. Wiefelsteder Schützenfestes war so groß, dass die süßen Tüten, die die Schützen am Eingang des Festplatzes verteilten, nicht ausreichten: Einige Familien gingen zunächst leer aus. Im Festzelt gab es dann aber noch „Nachschlag“. Büntemeyer: „Im vergangenen Jahr hatten wir am Platzeingang sogar noch einen Karton mit Tüten übrig.“

AMMERLAND_WIEFELSTEDE_1_90d86357-aa06-4ac9-89c4-e8adccdbe06a--600x318[1]

Bild 1 von 3

Bunt und in seinem Umfang sehr eindrucksvoll war der Kinderumzug. Bild: Claus Stölting

Der große Tross hatte sich in der Kirchstraße vor dem Rathaus in Bewegung gesetzt. Die Wiefelsteder Schützen begleiteten den Umzug, der musikalisch wieder von „brass & more“, in Sachen Verkehrssicherheit von der Freiwilligen Feuerwehr Wiefelstede und der örtlichen Polizei unterstützt wurde. Wie üblich hatten die Kinder bunte Blumenstöcke dabei, die später im Festzelt gegen Leckeres eingetauscht wurden. Die Stöcke dienen stets dazu, das Festzelt für die Party am Montagabend mit Wahl der Wiefelsteder Schützenliesel zu verschönern. Erst nach Mitternacht werden dabei die Siegerin und ihre Hofdamen bekannt gegeben (die NWZ  berichtet am Mittwoch ausführlich).

Auch Schützenkönig Friedrich Delmenhorst verteilte im Festzelt Leckereien an die Kinder, die dort ihre Blumenstöcke abgaben. „Da kommt man ja richtig in Schweiß“, resümierte eine gut gelaunte Majestät. Auch Vertreter von Rat und Verwaltung der Gemeinde zeigten dort Einsatz.

Wie am Sonntag „brummte“ es auch am Montagnachmittag so richtig auf dem Festplatz.

Quelle: http://www.nwzonline.de/ammerland/kultur/suesse-tueten-schnell-vergriffen_a_30,0,2724409847.html