Lara Brunken ist 58. Wiefelsteder Schützenliesel

Kaya Lange und Lena Ebben stehen 20-Jähriger als Hofdamen zur Seite

Alle Gewinnerinnen kommen aus Wiefelstede. Insgesamt 13 Kandidatinnen hatten sich in diesem Jahr zur Wahl gestellt.
von Claus Stölting

Wiefelstede – „Ich hatte ja gehofft, dass ich es unter die ersten drei schaffe. Dass ich Liesel werde, damit hatte ich aber nicht gerechnet“, meinte Lara Brunken am Tag „danach“. Mit der Startnummer 16 war sie am Montagabend bei der Wahl zur 58. Wiefelsteder Schützenliesel angetreten und machte bei dieser Sympathiewahl anlässlich des 122. Wiefelsteder Schützenfestes das Rennen: Kurz nach Mitternacht am frühen Dienstagmorgen gab Moderator Wolfgang Stubbe die Namen der Siegerin und ihrer Hofdamen bekannt. Als 1. Hofdame steht Lara Brunken die 17-jährige Kaya Lange (Wiefelstede) zur Seite, 2. Hofdame wurde Lena Ebben (19, Wiefelstede).

AMMERLAND_WIEFELSTEDE_1_e8d1a148-8786-4b4a-a5b5-9224087ecd05--333x337[1]

Bild 1 von 3

Da war die Freude groß: Die neue Wiefelsteder Schützenliesel Lara Brunken (Mitte) mit ihrem Gefolge: 1. Hofdame Kaya Lange (links) und 2. Hofdame Lena Ebben. 13 Kandidatinnen nicht nur aus der Gemeinde Wiefelstede waren zur 58. Schützenlieselwahl angetreten. Bild: Claus Stölting

13 Kandidatinnen stellten sich zur Wahl und warben bei den männlichen Schützenfestbesuchern um Stimmen: mit Polonaise und Tänzchen, bei einer Autoscooterfahrt, auf dem Festplatz – und bei der Vorstellung auf der Bühne. Der Platz war trotz zeitweiligen Regens am letzten Abend des Schützenfestes wieder rappelvoll, die Stimmung auch im Festzelt bei der Party mit „Line Six“ und DJ Paddy bis in den frühen Morgen prima. Alle Kandidatinnen hatten sich stilvoll und charmant präsentiert.

Gegen Mitternacht betraten die Stimmzähler mit dem Ergebnis die Bühne und das Festzelt kochte. Fanclubs schrien die Namen ihrer Favoritin – die Clique von Lara Brunken machte da keine Ausnahme. Die „16“ auf Hemden, T-Shirts und Jeans-Kehrseiten der Mitglieder warb den ganzen Abend über für die Wiefelstederin, die schließlich die meisten Stimmen erhielt. „Seit fünf Jahren stellt unsere Clique jedes Jahr eine Kandidatin, quasi als eine Art Mutprobe“, lachte die neue Liesel. Dreimal holte die Gruppe nun den Titel, zweimal stellte sie Hofdamen.

Tradition ist im Anschluss an die Bekanntgabe der Gewinnerinnen ihr Tanz mit dem Schützenkönig und seinen Adjutanten. König Friedrich Delmenhorst, 1. Ritter Burghard Tönjes und 2. Ritter Dirk Siemen, die zeitweise nicht auffindbar waren, gingen der Aufgabe schließlich hingebungsvoll nach.

1000 Euro hat Lara Brunken gewonnen, ihre Hofdamen jeweils 300 Euro, auch ein Wochenende mit einem Cabriolet dürfen die Siegerinnen jeweils genießen. „Von dem Geld würde ich gern Urlaub machen mit meinem Freund, wenn meine Ausbildung zur Bürokauffrau im kommenden Jahr abgeschlossen ist“, machte die Wiefelstederin erste Pläne. Ausgebildet wird sie übrigens bei der NWZ .

Die Polizei sprach bezüglich aller Schützenfesttage von einem friedlichen Fest. Lüder Behrens, Leiter der Polizeistation Rastede, sagte: „Schön, wenn so viele Menschen noch friedlich miteinander feiern können.“

Sehen sie ein Video unter www.nwzplay.de
Weitere Bilder von der Lieselwahl unter www.nightloop.de

Quelle: http://www.nwzonline.de/ammerland/kultur/lara-brunken-ist-58-wiefelsteder-schuetzenliesel_a_30,0,2796978337.html