Schlagwort-Archive: Nicolai Venger

Wiefelsteder Schützen räumen drei Medaillen ab

Wiefelsteder Schützen räumen drei Medaillen ab

 

Die Wiefelsteder Sportschützen räumen schon wieder Medaillen ab bei der derzeit laufenden Deutschen Meisterschaft in München-Hochbrück. Bronze, Silber und Gold haben die ersten Starter bereits im Kasten.

Am Montag holte Marco Hummler Gold im Einzel in der Disziplin KK liegend. Bereits am Freitag hatten mit der Mannschaft in der Disziplin KK 3 mal 40 Rene Wempen, Alexander Meinking und Ole Prigge Bronze geholt. Rene Wempen wurde anschließend im Einzel KK 3 mal 40 Deutscher Vizemeister: Er holte sich die Silbermedaille.

Damit muss der Medaillensegen für die Wiefelsteder aber noch nicht vorbei sein, denn an diesem Mittwoch treten Alexander Steinbach, Marco Hummler und Nicolai Venger mit der Mannschaft in der Disziplin KK 3 mal 20 an. Zudem werden im Einzel Burghard Tönjes, Rainer Kuck und Jörg Winkler in der Disziplin KK 3 mal 20 antreten. Am Donnerstag sind mit der Mannschaft noch Holger Andersson, Marco Hummler und Stephan Schoppe mit dem Kleinkalibergewehr über 100 Meter an der Reihe – und Jörg Lünemann und Jörg Winkler im Einzel ebenfalls in der Disziplin KK 100 Meter.

SPORTLERWAHL Wiefelsteder sehr treffsicher

Kleinkaliber-Team holt die Goldmedaille

von Manfred Hollmann
Die Mannschaft mit (v. links): Nikolai Venger, Marco Hummler, Andreas Steinbach bei der Siegerehrung.

Die Mannschaft mit (v. links): Nikolai Venger, Marco Hummler, Andreas Steinbach bei der Siegerehrung.

„Schon wieder Volltreffer“, hieß es bei den Schützen vom SV Wiefelstede im vergangenen Jahr. Bei den deutschen Meisterschaften in München-Hochbrück gewann in der Altersklasse die Wiefelsteder Mannschaft mit Nicolai Venger, Marco Hummler und Alexander Steinbach die Goldmedaille in der Disziplin Kleinkaliber dreimal 20 Schuss.

Bei dieser Disziplin werden in drei Anschlagsarten (kniend, liegend, stehend) auf 50 Meter Entfernung jeweils 20 Schuss abgegeben. In der Einzelwertung schaffte Nicolai oder Niki, wie er genannt wird, ebenfalls Gold. Es war ein toller Erfolg für das Team, das nach Rückkehr ins Ammerland auch entsprechend im Verein gewürdigt wurde.

Wiefelstedes Schützenpräsident Dirk Siemen erklärte nach Rückkehr der Athleten von den Titelkämpfen aus München: „So einen Erfolg hatten wir in den vergangenen 35 Jahren nicht – einfach klasse.“ Er zeigte sich stolz auf seine Schützen – und auf den Schützenverein Wiefelstede. Die Athleten hätten intensiv trainiert und verdient den Erfolg dafür geerntet. In München hatten sich weitere Wiefelsteder gut behauptet.

Unter allen Teilnehmern an der Stimmabgabe werden 10 attraktive Preise von der NWZ verlost.

Wählen könnt Ihr im Internet unter : http://www.nwzonline.de/sportlerwahl-ammerland-abstimmung oder per Coupon in Eurer NWZ

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Quelle: NWZonline