Archiv der Kategorie: Deutsche Meisterschaft

DSB-PRÄSIDIUM SAGT ALLE NATIONALEN WETTKÄMPFE 2020 AB

“Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie haben das Präsidium des Deutschen Schützenbundes zu einer drastischen, aber konsequenten Maßnahme veranlasst: Alle Deutschen Meisterschaften und weitere sportliche Veranstaltungen des DSB auf Bundesebene für das Jahr 2020, u.a. das Bundeskönigs- und Bundesjugendkönigsschießen, werden aufgrund des Coronavirus abgesagt.

Das Präsidium begründete dies vor allem auch mit der Problematik der DM-Zulassungen, da aufgrund der aktuellen Situation keine vorgeschalteten Meisterschaften der Untergliederungen stattfinden werden. „Zum einen kommen wir damit den Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert-Koch-Institut´s nach und schützen unsere Mitglieder, zum anderen nehmen wir damit unseren Landesverbänden den Druck, die Qualifikationen durchzuführen, was in der aktuellen Lage nicht möglich ist“, sagt Vize-Präsident Sport Gerhard Furnier.

Ausgenommen von dieser Entscheidung ist die Deutsche Meisterschaft Bogen Mixed-Team im Rahmen von „Die Finals“ in Rhein-Ruhr (5.-7. Juni), bei der der DSB nicht selbst der Veranstalter ist!

Internationale Veranstaltungen in Deutschland

Ob die internationalen Veranstaltungen in Deutschland – der ISSF Weltcup in München, der WA Weltcup in Berlin und die ISSF Junioren-Weltmeisterschaft in Suhl – wie geplant stattfinden können, ist abhängig von der weiteren Entwicklung sowie den Entscheidungen der Weltverbände und der Behörden vor Ort.”

Quelle: https://oldenburger-schuetzenbund.de/news/dsb-praesidium-sagt-alle-nationalen-wettkaempfe-2020-ab/

Schützen geehrt

Schützen geehrt

Medaillengewinner geehrt (von links): Sylvia Bäcker, René Wempen, Marco Hummler und Dirk Siemen.

„597 von 600 möglichen Ringen, viel mehr geht nicht“, so eröffnete Dirk Siemen, Präsident des Schützenvereins Wiefelstede, das jährliche Treffen der Wiefelsteder Schützen nach der Deutschen Meisterschaft in München-Hochbrück. Siemen bezog sich auf das Ergebnis, das Marco Hummler dort in der Disziplin „KK liegend“ geschossen und damit die Goldmedaille und den Titel „Deutscher Meister“ mit zurück nach Wiefelstede gebracht hatte.

Der Verein ehrte die erfolgreichen Sportschützen in Rabes Gasthof : Geladen waren dazu alle Sportschützen sowie Trainer und Betreuer, aber auch die Ehrenmitglieder und Sportleiter des Vereins. Und auch die stellvertretende Bürgermeisterin Sylvia Bäcker gratulierte allen anwesenden Medaillengewinnern und hob nochmals das Engagement der Sportschützen für den Leistungssport hervor, wobei – wie sie erklärte – die Sportler nicht nur in München ihr Bestes täten, sondern für dieses Ziel auch ganzjährig trainieren müssten. Insgesamt hatten in diesem Jahr 16 Schützen für Wiefelstede an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen.

Die Goldmedaille errang mit 597 Ringen in der Disziplin „KK liegend“ Marco Hummler. Seine Mannschaftskameraden Alexander Steinbach und Holger Anderssohn schossen 586 beziehungsweise 576 Ringe. Mit diesem Ergebnis erreichte die Mannschaft auch noch Platz sechs.

Im Wettbewerb „KK 3 x 40“ Junioren erreichte René Wempen mit 120 Schuss insgesamt 1145 Ringe: Das war Platz zwei und brachte die Silbermedaille. Auch im Finale konnte er diesen Platz sehr gut verteidigen. Seine Mannschaftskollegen Alexander Meinking und Ole Prigge schossen 1135 beziehungsweise 1134 Ringe. Damit schaffte die Mannschaft Platz drei – und brachte so auch Bronze mit zurück nach Wiefelstede. Ebenfalls Platz sechs belegte in der Disziplin „KK 100 m“ die Mannschaft mit Holger Anderssohn (292), Stephan Schoppe (286) und Marco Hummler (284).

Letztendlich bedankte sich der Präsident bei allen Sportschützen für ihre eingebrachten Leistungen, auch bei allen anderen Wiefelsteder Teilnehmern an der „Deutschen“: Jann-Gerhard Benjamins, Christoph Storck, Burghard Tönjes, Nico Venger, Jörg Winkler, Franz große Rebel, Pascal Hemmje, Björn Lünemann und Rainer Kuck.

Ein weiterer Dank von Dirk Siemen galt den mitgereisten Schlachtenbummlern, die in München immer wieder die Stimmung aufgemuntert haben.

 

Bild & Text: Claus Stölting

Quelle: NWZonline

Wiefelsteder Schützen räumen drei Medaillen ab

Wiefelsteder Schützen räumen drei Medaillen ab

 

Die Wiefelsteder Sportschützen räumen schon wieder Medaillen ab bei der derzeit laufenden Deutschen Meisterschaft in München-Hochbrück. Bronze, Silber und Gold haben die ersten Starter bereits im Kasten.

Am Montag holte Marco Hummler Gold im Einzel in der Disziplin KK liegend. Bereits am Freitag hatten mit der Mannschaft in der Disziplin KK 3 mal 40 Rene Wempen, Alexander Meinking und Ole Prigge Bronze geholt. Rene Wempen wurde anschließend im Einzel KK 3 mal 40 Deutscher Vizemeister: Er holte sich die Silbermedaille.

Damit muss der Medaillensegen für die Wiefelsteder aber noch nicht vorbei sein, denn an diesem Mittwoch treten Alexander Steinbach, Marco Hummler und Nicolai Venger mit der Mannschaft in der Disziplin KK 3 mal 20 an. Zudem werden im Einzel Burghard Tönjes, Rainer Kuck und Jörg Winkler in der Disziplin KK 3 mal 20 antreten. Am Donnerstag sind mit der Mannschaft noch Holger Andersson, Marco Hummler und Stephan Schoppe mit dem Kleinkalibergewehr über 100 Meter an der Reihe – und Jörg Lünemann und Jörg Winkler im Einzel ebenfalls in der Disziplin KK 100 Meter.

Fans der Leistungsschützen stehen Gewehr bei Fuß

Fans der Leistungsschützen stehen Gewehr bei Fuß

Tour zur Deutschen Meisterschaft nach München

Für die Wiefelsteder Leistungsschützen steht eine große Tour an: Im August fahren sie zu den Deutschen Meisterschaften in München. Aber nicht nur die Sportler fahren in den Süden.

Auch die Fangemeinde kann die Schützen bei dieser Fahrt begleiten und unterstützen. Präsident Dirk Siemen teilt mit, dass noch einige Plätze frei sind. Wer also ab dem 25. August für einige Tage mit nach München möchte, sollte sich mit Dirk Siemen in Verbindung setzen, um Einzelheiten abzuklären.

Aber nicht nur die Meisterschaften, sondern auch das Wiefelsteder Schützenfest, vom 12. bis 15. August, wirft seine Schatten voraus. So teilt der Schützen-Vorstand mit, dass wieder grün-weiße Wimpelketten aus Stoff sowie Schützenfahnen in grün-weißer und rot-blauer Ausschmückung vom Verein besorgt werden. Bestellungen nimmt ebenfalls der Präsident Dirk Siemen gerne entgegen.

Weiter macht der Schützenverein Wiefelstede darauf aufmerksam, dass er den befreundeten Schützenverein Reekenfeld/Kamperfehn besucht, um an deren Schützenfest teilzunehmen.

Die Fahrt soll am Sonntag, 17. Juli, losgehen. Mit einem Bus erfolgt die Abfahrt um 13 Uhr beim Gasthof Rabe, die Rückfahrt ist für 18 Uhr vorgesehen. Wer mitfahren möchte, kann sich beim Vorstand anmelden.

Talent schießt sich auf deutsche Spitze ein

Talent schießt sich auf deutsche Spitze ein

19-jähriger Rene Wempen Teil des Landeskaders – Gute Platzierungen bei DM-Teilnahmen

Nimmt konzentriert Maß: Rene Wempen (beim Schuss) erhält bei seinen Trainingseinheiten in Wiefelstede Unterstützung von Sven Wempen (links), Günther Peper (3. von links) und Trainer Burghard Tönjes.

Nimmt konzentriert Maß: Rene Wempen (beim Schuss) erhält bei seinen Trainingseinheiten in Wiefelstede Unterstützung von Sven Wempen (links), Günther Peper (3. von links) und Trainer Burghard Tönjes.

Als nächstes Ziel hat sich der Wiefelsteder die Teilnahme an der Europameisterschaft 2017 gesetzt. Vor neun Jahren kam Wempen zum Schießsport.

Wie schnell Träume wahr werden können, hat Rene Wempen zügig gelernt. Als der Wiefelsteder vor neun Jahren das erste Mal auf dem Schießstand beim Wiefelsteder Schützenverein stand, hätte er aber sicherlich nicht gedacht, dass er bereits zwei Jahre später zum ersten Mal bei einer Deutschen Meisterschaft antreten würde. Für den 19-jährigen Sportschützen soll damit aber nicht Schluss sein. Er hat größere Ziele. „Ich würde gerne in der Nationalmannschaft und bei der Europameisterschaft schießen. Wenn man die ersten Ziele erreicht hat, möchte man auch höher hinaus“, sagt der Sportschütze selbstbewusst.

„Rene wollte schon immer mal das Schießen ausprobieren“, erinnert sich sein Vater Sven. Also fuhr Familie Wempen zum Wiefelsteder Schießstand und ließ den Junior probieren. Burghard Tönjes, der bereits seit 26 Jahren als Trainer tätig ist, fiel das Talent sofort auf. „Rene hat ein gutes Verständnis und die Vorgaben sofort umgesetzt. Er wusste von Anfang an, was er machen musste“, lobt Tönjes seinen Schützling. Statt auf dem Fußballplatz verbrachte Rene Wempen seine Freizeit nun auf dem Schießstand – und das mit Erfolg.

Bereits in 2008 erkämpfte sich der Wiefelsteder einen Platz beim Kadersichtungstraining und eroberte sich fortan einen Platz im Landeskader Nordwest und im Team des Schützenbundes Niedersachsen in Hannover. 2009 trat der Nachwuchsschütze das erste Mal bei der Deutschen Meisterschaft an. Neben den zahlreichen Sichtungsturnieren und Lehrgängen tritt der 19-Jährige auch in der Liga für die Wiefelsteder Schützen in der Landesverbandsliga an. „Es ist eine tolle Sache, dass der Verein so hinter mir steht. Auch die Trainer hängen sich voll rein“, freut sich Rene Wempen.

Das viele Training macht sich bezahlt. Seit drei Jahren steht Wempen Spitzenkader des Schützenbundes Hannover (ISBN). Bei den Deutschen Meisterschaften 2012 und 2013 holte Wempen in der Jugendklasse mit dem Kleinkaliber die Plätze zwei und drei. 2014 und 2015 erreichte er in der Juniorenklasse im Liegendkampf die Plätze zwei und drei. Auch in diesem Jahr konnte Wempen, der eine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker absolviert, bei internationalen Wettkämpfen in Berlin, Hannover und Dortmund gegen namhafte Konkurrenz vordere Plätze erreichen.

Sein ganz großes Ziel hat er im ersten Anlauf noch nicht erreicht. Beim ersten Qualifikationsschießen für die Europameisterschaft verpasste der Ammerländer die nötige Punktzahl. Doch auch davon wird sich der 19-Jährige nicht entmutigen lassen. Im nächsten Jahr will er die Norm für die Teilnahme an den europäischen Wettkämpfen erreichen. Derzeit trainiert der Wiefelsteder bereits für die Deutschen Meisterschaften, die Ende August stattfinden. Denn auch dort steht das ganz große Ziel, der Meistertitel noch aus.

 

 

Bild/Bericht:Lars Puchler

Quelle: NWZonline

Schützen haben Medaillen fest im Visier

Beim KK-Mannschaftsschießen stehen Wiefelsteder auf dem Treppchen

Alexander Steinbach, Marco Hummler und Stephan Schoppe verteidigten ihren Titel.
Rene Wempen wurde
Vizemeister bei den
Junioren B.

Ganz oben auf dem Treppchen als KK-Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften in München: die Wiefelsteder Schützen (graue T-Shirts, von links) Stephan Schoppe, Marco Hummler und Alexander Steinbach

Ganz oben auf dem Treppchen als KK-Mannschaft bei den Deutschen Meisterschaften in München: die Wiefelsteder Schützen (graue T-Shirts, von links) Stephan Schoppe, Marco Hummler und Alexander Steinbach

München/Wiefelstede Zwölf Schützen vom Wiefelsteder Schützenverein haben sich zusammen zu den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in München in verschiedenen Disziplinen qualifiziert und nehmen an insgesamt über 20 Starts teil. Überwiegend handelt es sich um Einzelstarts, aber auch Mannschaften zu je drei Schützen nehmen gemeinsam teil. Begleitet und betreut wurden sie von einer Gruppe von 30 Personen aus Wiefelstede.

„Wenn man mit dem Gewehr im Anschlag den Wettbewerb aufnimmt, kann keiner mehr helfen“, erklärt Präsident Dirk Siemen, „aber das Wissen, dass auch die als ,Daumendrücker‘ mitgereisten Vereinsmitglieder und Angehörige dabei sind und eine starke Mannschaft bilden, motiviert unsere Leistungsschützen.“

Denn nicht nur bei den Wettkämpfen selbst, sondern auch bei den „Nachbetrachtungen“ des Tages – abends in geselliger Runde – werde deutlich, dass da eine harmonische Gruppe unterwegs sei, allerdings eine Mannschaft mit einem hohen Leistungsziel, heißt es seitens des Vereins.

Dabei dürfe nicht vergessen werden, dass jeder Teilnehmer schon vor dem Start ein Gewinner ist, musste er sich doch für die Teilnahme an der „Deutschen“ über seinen Landesverband mit herausragenden Ergebnissen qualifizieren, macht der Schützenverein deutlich.

Obwohl gerade die Hälfte der Wettkämpfe absolviert wurden, stehen bereits gute Ergebnisse fest, so konnte Rene Wempen bei den Junioren B die Vizemeisterschaft in der Disziplin Kleinkaliber Liegendkampf mit 591 von 600 Ringen erringen. Alexander Steinbach verpasste mit 592 Ringen im KK-Schießen der Altersklasse auf Rang vier nur knapp das Treppchen.

Dafür aber hatte die KK- Mannschaft mit Alexander Steinbach, Marco Hummler und Stephan Schoppe in ihrem Wettbewerb „die Nase vorn“ und die Meisterschützen standen bei der Siegerehrung auf der obersten Stufe und empfingen die Goldmedaille. Dort verteidigten sie damit ihren Titel aus dem vergangenen Jahr.

„Diese Leistungen und die guten Ergebnisse der anderen Schützen – stets waren sie mit ihren Ergebnissen im oberen Drittel angesiedelt – lassen für die weiteren Wettbewerbe hoffen“, stellte Dirk Siemen abschließend fest.

 

 

Quelle: NWZonline

Deutsche Meisterschaft 2015

KK – Liegendkampf – Herren-Altersklasse (1.80.50) – 1. & 11. Platz

Deutsche Meisterschaft 2015 Sportschießen

KK – Liegendkampf – Herren-Altersklasse (1.80.50)


Platz LV Mannschaft Summe
1 NW SV Wiefelstede 1893 1770
2 BL PSV Olympia Berlin 1764
3 WF SSC Bruchmühlen 1761
4 BY Kgl. priv. HSG München 1760
5 WF SV Kleinenbremen 1759
6 RH SSV 1970 Bad Breisig 1758
7 ST SV Gölzau 1990 1757
8 HS SSV Großenhausen 1749
9 HH Schützenverein Hamwarde 1748
10 WF DSC Wanne-Eickel Schießsport 1748
11 NW SV Wiefelstede 1893 1744
12 NW SV Schwarme 1740
13 ND Schieß- u. Sportverein Kassau 1739
14 HS SC Annerod 1738
15 WF KUS Kreuztal 1730
16 HH SV Harburger Schützengilde 1723

Stand: 31.08.2015, 19:57 / Datenherkunft: DV-System DAVID21+

 

20150831_Anderssohn_Holger_1 20150831_Benjamins _1 20150831_Hummler _1 20150831_Schoppe _1 20150831_Steinbach_1 20150831_Storck _1

Deutsche Meisterschaft 2015

KK – Liegendkampf – Seniorenklasse (1.80.60)

Deutsche Meisterschaft 2015 Sportschießen

KK – Liegendkampf – Seniorenklasse (1.80.60)


Platz Startnr. Name Vorname LV Verein 1.S 2.S 3.S 4.S 5.S 6.S Summe
1 1380 Venger Nicolai NS SSGem Verband Hannover. Schützenvereine 99 100 99 99 99 97 593
2 1123 Haarmann Ralf WF DSC Wanne-Eickel Schießsport 98 97 100 99 98 99 591
3 643 Gumbrecht Werner BY SSG Dynamit Fürth 96 99 98 98 99 100 590
4 1383 Heine Jörg NS SSGem Verband Hannover. Schützenvereine 97 99 98 99 99 98 590
5 1358 Haberl Josef BY SGi Waldkraiburg 99 98 97 99 100 97 590
6 1381 Drews Bodo NS SSGem Verband Hannover. Schützenvereine 97 99 98 99 97 99 589
7 3541 Bichler Hubert BY Kgl. priv. FSG Miesbach 97 98 100 98 98 98 589
8 1406 Noss Heinz Peter RH SpSch Burg Altenwied 97 99 97 98 97 100 588
9 1403 Lohmüller Ferdi RH SSV Tüschenbroich 1972 97 98 99 99 97 98 588
10 4529 Heinen Reiner RH SV Waldbruch 95 97 98 98 100 99 587
11 4327 Fetz Gerhard WT Sportschützen Ammerbuch 97 100 96 97 99 98 587
12 1413 Büker Manfred WF SSC Bruchmühlen 99 98 95 99 99 97 587
13 1387 Schielke Heinrich NS SV Kaltenweide v. 1903 97 96 100 99 98 97 587
14 462 Dappen Karl Heinz RH SSV Tüschenbroich 1972 100 93 98 98 97 100 586
15 1397 Strauch Norbert NW SV Stoppelmarkt 1955 98 96 97 97 99 99 586
16 1378 Mohr Klaus ND SV Hubertus 1891 95 99 98 98 97 99 586
17 1359 Horneber Ralf BY SGi Waldkraiburg 98 98 100 98 94 98 586
18 1402 Gerwien Dittmar RH SSV Tüschenbroich 1972 94 100 99 99 98 96 586
19 4514 Krieter Michael NS SV Katlenburg 98 97 96 99 96 99 585
20 1408 Sievers-Leufker Johann WF SSC Bruchmühlen 94 98 97 99 99 98 585
21 1404 Bonn Udo RH SpSch Burg Altenwied 97 96 99 97 98 98 585
22 4510 Fröhler Anton BY Wildbachschützen Landshut 95 98 97 98 100 97 585
23 1393 Landwehr Heinrich NW SV Okel 98 97 95 99 99 97 585
24 1414 Zimmer Manfred WF SSC Bruchmühlen 95 95 99 97 98 100 584
25 1385 Klose Peter NS SSGem Verband Hannover. Schützenvereine 97 97 96 98 98 98 584
26 4509 Wagenblaß Heinrich BD SV Eschelbronn 98 96 99 97 98 96 584
27 1407 Kalika Alexander WF SSC Bruchmühlen 96 100 97 99 96 96 584
28 1363 Herdel Peter BY Bgl. SG 1924 Bergrheinfeld 96 100 98 98 96 96 584
29 1396 Senkler Horst NW SV Stoppelmarkt 1955 97 93 98 100 96 99 583
30 1386 Kohlar Hans-Joachim NS SV Kaltenweide v. 1903 98 97 96 99 95 98 583
31 440 Hillenbrand Kurt BD SSV Kronau 97 99 97 95 99 96 583
32 1409 Thutwol Axel WF SSC Bruchmühlen 97 98 96 98 98 96 583
33 1401 Pelzer Ulrich RH SSV Tüschenbroich 1972 97 96 97 95 97 100 582
34 4530 Knaack Hans RH SSV Falke Königshoven 1957 96 96 97 98 98 97 582
35 1360 Deml Simon BY SGi Waldkraiburg 97 97 97 99 96 96 582
36 4532 Seehuber Franz SB SV 1961 Menningen 99 97 95 99 96 96 582
37 1398 Kuck Rainer NW SV Wiefelstede 1893 98 96 99 96 98 95 582
38 1377 Banditt Jan ND SV Hubertus 1891 98 98 96 98 97 95 582
39 1100 Eggert Gert HH SV Harburger Schützengilde 99 95 96 99 99 94 582
40 6630 Finger Rudi BY Bgl. SG 1924 Bergrheinfeld 98 94 96 96 98 99 581
41 1391 Baumgart Horst NS SGes Oldau 96 97 95 97 99 97 581
42 4336 Jestadt Wolfgang PF SG Bingen 95 98 97 97 98 96 581
43 1362 Plötz Hermann BY SSG Dynamit Fürth 95 95 100 98 97 96 581
44 1379 Probst Helmut ND SV Hubertus 1891 97 95 98 98 97 96 581
45 4333 Michaelis Jochen HS SSV Oberzwehren 1547 97 97 98 96 97 96 581
46 4525 Bauer Kurt BY Kgl. priv. HSG München 95 98 98 98 96 96 581
47 4521 Seiler Norbert WT SV Bölgental 95 99 97 93 97 99 580
48 4515 Wester Hans Peter RH SpSch Burg Altenwied 95 98 97 96 97 97 580
49 4523 Hollschuh Bernd BD SSV Sandhausen 97 95 98 97 97 96 580
50 6579 Petschull Günter WF SSC Bruchmühlen 98 96 98 96 96 96 580
51 1366 Döhle Christoph HH Schützenverein Hamwarde 96 98 97 98 95 96 580
52 1370 Graf Bernd HH Schützenverein Hamwarde 94 98 96 96 97 98 579
53 1384 Magka Dirk NS SSGem Verband Hannover. Schützenvereine 93 97 99 97 96 97 579
54 1399 Rebel gr. Franz NW SV Wiefelstede 1893 94 96 96 99 98 96 579
55 1388 Türnau Gerwin NS SV Kaltenweide v. 1903 98 97 95 97 97 95 579
56 460 Hanraths Heinz Bert RH SSV Tüschenbroich 1972 97 96 98 97 96 95 579
57 4328 Sorg Paul WT SV Buch 98 96 98 95 98 94 579
58 4527 Martinek Christian NS SV Meißendorf 96 98 97 96 92 99 578
59 1405 Jelinski Peter RH SpSch Burg Altenwied 98 95 95 94 98 98 578
60 4511 Dreyer Fritz BY FS Kühbach 99 99 95 95 96 94 578
61 1382 Poltermann Norbert NS SSGem Verband Hannover. Schützenvereine 94 94 96 96 98 99 577
62 1367 Grader Herbert HH Schützenverein Hamwarde 96 97 95 97 96 96 577
63 4321 Künkel Michael BD SGi Walldürn 94 94 95 97 98 98 576
64 1395 Berger Peter NW SV Stoppelmarkt 1955 95 98 96 95 94 98 576
65 459 Jung Norbert RH Karls-SGi Aachen 1198 95 93 98 97 96 97 576
66 4516 Baer Willibald SA SGes 1848 Saarbrücken 98 95 94 97 95 97 576
67 1410 Abraham Ernst WF SSC Bruchmühlen 96 98 99 95 95 93 576
68 4513 Dreger Joachim NS SGes der Stadt Duderstadt 94 96 95 96 98 96 575
69 4517 Kienzler Gebhard SB SV Schönwald 93 96 97 97 97 95 575
70 1412 Pagalys Hans WF SSC Bruchmühlen 94 97 96 98 95 95 575
71 4512 Müller Reinhard BY SSV Güssen Leipheim 96 94 98 97 95 95 575
72 1390 Kämpfer Udo NS SGes Oldau 97 96 92 96 96 97 574
73 1376 Narten Kurt HH SV Harburger Schützengilde 89 98 97 96 98 96 574
74 1400 Brüggemann Heinrich NW SV Wiefelstede 1893 95 95 95 96 97 96 574
75 1372 Dörnte Wolfgang HH SV Harburger Schützengilde 95 95 96 98 94 96 574
76 1394 Kastens Kurt NW SV Okel 96 96 94 96 98 94 574
77 1374 Mißfeld Eckard HH SV Harburger Schützengilde 97 95 94 96 95 96 573
78 4522 Reinhard Harald WT SSV Güglingen 96 98 94 93 97 95 573
79 4518 Frohberg Peter SC Priv. SSG zu Dresden 95 97 96 94 96 95 573
80 4524 Klünder Reinhard BL SGi zu Köpenick 94 97 95 93 98 95 572
81 6644 Ankenbrand Theo BY Bgl. SG 1924 Bergrheinfeld 94 96 95 92 97 97 571
82 4528 Puckhaber Heino NW SV Worpswede 1875 95 94 97 95 96 93 570
83 1389 Schröder Frank NS SGes Oldau 95 94 93 95 94 98 569
84 4531 Kupfer Gerhard SB SGes Müllheim 1563 96 96 92 95 95 94 568
85 1373 Krefft Hans-Joachim HH SV Harburger Schützengilde 97 93 95 93 92 97 567
86 770 Feld Karl-Heinz WF SSC Bruchmühlen 93 94 95 96 95 93 566
87 1369 Bock Gernot HH Schützenverein Hamwarde 92 95 95 91 93 96 562
88 1371 Sausmikat Norman HH Schützenverein Hamwarde 91 95 93 91 97 95 562
89 4520 Gießmann Ulrich WF St. Anna Nuttlar 92 96 94 96 90 93 561
90 6619 Zöllner Manfred HH SV Harburger Schützengilde 93 93 94 94 94 92 560
91 6615 Graf Peter HH Schützenverein Hamwarde 94 94 92 91 93 93 557
92 6611 Fredehorst Werner NW SV Okel 94 94 91 90 92 91 552
93 1361 Jansohn Heinrich BY SSG Dynamit Fürth 94 90 93 9 0 0 286

Stand: 31.08.2015, 19:58 / Datenherkunft: DV-System DAVID21+

 

Schussbilder Rainer Kuck

KK - Liegendkampf - Schussbilder Rainer Kuck

KK – Liegendkampf – Schussbilder Rainer Kuck

Schussbilder Franz gr. Rebel

KK - Liegendkampf - Schussbilder Franz gr. Rebel

KK – Liegendkampf – Schussbilder Franz gr. Rebel

 

Schussbilder Heinrich Brüggemann

KK - Liegendkampf - Schussbilder Heinrich Brüggemann

KK – Liegendkampf – Schussbilder Heinrich Brüggemann