Schlagwort-Archive: DSB

DSB-PRÄSIDIUM SAGT ALLE NATIONALEN WETTKÄMPFE 2020 AB

“Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie haben das Präsidium des Deutschen Schützenbundes zu einer drastischen, aber konsequenten Maßnahme veranlasst: Alle Deutschen Meisterschaften und weitere sportliche Veranstaltungen des DSB auf Bundesebene für das Jahr 2020, u.a. das Bundeskönigs- und Bundesjugendkönigsschießen, werden aufgrund des Coronavirus abgesagt.

Das Präsidium begründete dies vor allem auch mit der Problematik der DM-Zulassungen, da aufgrund der aktuellen Situation keine vorgeschalteten Meisterschaften der Untergliederungen stattfinden werden. „Zum einen kommen wir damit den Empfehlungen der Bundesregierung und des Robert-Koch-Institut´s nach und schützen unsere Mitglieder, zum anderen nehmen wir damit unseren Landesverbänden den Druck, die Qualifikationen durchzuführen, was in der aktuellen Lage nicht möglich ist“, sagt Vize-Präsident Sport Gerhard Furnier.

Ausgenommen von dieser Entscheidung ist die Deutsche Meisterschaft Bogen Mixed-Team im Rahmen von „Die Finals“ in Rhein-Ruhr (5.-7. Juni), bei der der DSB nicht selbst der Veranstalter ist!

Internationale Veranstaltungen in Deutschland

Ob die internationalen Veranstaltungen in Deutschland – der ISSF Weltcup in München, der WA Weltcup in Berlin und die ISSF Junioren-Weltmeisterschaft in Suhl – wie geplant stattfinden können, ist abhängig von der weiteren Entwicklung sowie den Entscheidungen der Weltverbände und der Behörden vor Ort.”

Quelle: https://oldenburger-schuetzenbund.de/news/dsb-praesidium-sagt-alle-nationalen-wettkaempfe-2020-ab/

Ein ganz besonderes Spektakel

Schießstand

Auf einer komplett modernisierten Schießanlage können die Landeskönige ihren Bundeskönig ausschießen. Bild: Schützenverein

40 Teilnehmer gehen beim Bundeskönigsschießen an den Start

WIEFELSTEDE/hun. Wenn das keine Ehre ist: Die frisch renovierte Schießhalle der Wiefelsteder Schützen ist zum Schützenfest am Wochenende, 8. bis 11 . August, Schauplatz für ein ganz besonderes Spektakel. Dann werden sich hier die Landesschützenkönige und -königinnen aus 20 Landesverbänden treffen, um ihren Bundeskönig auszuschießen.Bereits zum 150-jährige Jubiläum in 2012 hatte der Oldenburger Schützenbund (OSB) eine Bewerbung zur Ausrichtung abgegeben. Der Verband entschied sich aber für Hannover mit dem weltgrößten Schützenfest. Man entschied sich für 2014 auf den Nordwestdeutschen Schützenbund (NWDSB) und den OSB. Dieser hat den Schützenverein Wiefelstede als Ausrichter dieses Ereignisses ausgesucht. Anlässlich des 121. Schützenfestes wird das Sportevent nun auf der modernisierten Schießsportanlage in Wiefelstede ausgetragen. Ab 10 Uhr beginnt der Wettkampf an der Gristeder Straße 9. 40 Teilnehmer aus den Landesverbänden gehen an den Start. Der NWDSB wird durch die kürzlich ermittelte Landeskönigin Angela Harms aus Metjendorf vertreten. Die Anforderungen sind hoch: Gefordert werden 20 Schuss stehend freihändig, ohne Probe, wahlweise mit Luftgewehr oder Luftpistole. Eine ruhige Hand und ein bisschen Glück sind ebenfalls angesagt, denn gewertet wird der beste Teiler. Für das Publikum werden die geschossenen Ergebnisse auf einer Großbildleinwand übertragen. Für die Teilnehmer und Offiziellen der Verbände gibt es nachmittags eine Besichtigungstour durch Europas größter Baumschule Bruns. Um 18.30 Uhr werden die Umzugsteilnehmer vor dem Rathaus begrüßt und das Schützenfest eröffnet. Alle Landesverbände sollen von Vereinen des Ammerländer Schützenbundes begleitet werden. „Diese Veranstaltung ist für uns etwas einmaliges und ganz besonderes, da sie mit Sicherheit so bald nicht noch einmal im Ammerland stattfindet“, ist der Präsident des Ammerländer Schützenbundes (ASB), Rolf Kaiser, überzeugt. Darüber hinaus habe man die einmalige Chance, dem Deutschen Schützenbund mit seinen 20 Landesverbänden zu zeigen, wie das Schützenwesen in unserem Ammerländer Schützenbund gelebt und unterstützt wird. Er würde sich sehr freuen wenn der ASB eine super Visitenkarte abgibt und der Hauptmann am 9. August vermeldet:  Alle 36 Schützenvereine, Bogensportvereine und Bogensportabteilungen sind vollzählich zur Proklamation des Deutschen Schützenkönigs angetreten. Der Spielmannszug Wiefelstede, das Musikkorps Wittekind Wildeshausen und aus Holland „De Utlöper“ werden den anschließenden Marsch zum Festplatz begleiten. Um 20.00 Uhr erfolgt durch das Präsidium des DSB die Proklamation des Deutschen Schützenkönigs oder Schützenkönigin und des Deutschen Jugendkönigs im festlich dekorierten Festzelt. Der Deutsche Schützenbund e.V. (DSB) – mit seinen rund 1,4 Millionen Mitgliedern, aufgeteilt in 15.000 Vereinen ist der viertgrößte Sportverband in Deutschland – führt das Bundeskönigsschießen durch. Es findet im jährlichen Wechsel beim Deutschen Schützentag oder bei den Deutschen Meisterschaften statt. Teilnehmer sind die Schützenkönige und Schützenköniginnen der 20 Landesverbände. Auf die gleiche Weise werden die Bundesjugendkönige ermittelt.

Quelle: Sonntags Zeitung Ammerland vom 03.08.2014, Seite 5