Archiv der Kategorie: 123.Schützenfest

Schützenliesel 2016

Schützenliesel 2016

Schützenliesel 2016: Tamara Gerdes (mitte) mit ihren Hofdamen: Anna Scheide (links und Celine Behrens (rechts).

Schützenliesel 2016: Tabea Gerdes (mitte) mit ihren Hofdamen: Anna Scheide (links) und Celine Behrens (rechts).

Gegen 0:30Uhr war es heute Morgen soweit, als Moderator Wolfgang Stubbe die Schützenliesel 2016 bekannt gab. Unter dem Jubel der vielen Zuschauer im großen Festzelt wurde Tabea Gerdes zur Schützenliesel 2016 ernannt, welche vorher von den männlichen Besuchern gewählt wurde. Ihr zur Seite stehen als 1.Hofdame Anna Scheide und die 2.Hofdame Celine Behrens .

Herzlichen Glückwunsch

Bunter Zug zur großen Gaudi

Bunter Zug zur großen Gaudi

Kinderumzug zum Festplatz – Mehrere Hundert Teilnehmer

Am Montagnachmittag stand beim beim Schützenfest der Wiefelsteder Schützen der Spaß im Vordergrund. Im Tausch gegen Blumenstöcke gab es kleine Süßigkeiten.

Die dunklen Wolken hielten sich vornehm zurück, stattdessen kam am Montagnachmittag pünktlich zum Kinderumzug der Wiefelsteder Schützen doch noch die Sonne hervor. Rund 400 Eltern und Kinder hatten sich vor dem Vereinslokal der Wiefelsteder Schützen versammelt, um dann gemeinsam zum Festplatz zu marschieren.

Ausgestattet mit Blumenstöcken und eskortiert von Polizei und Feuerwehr, ging es für die Kinder durch die Siedlung. Den Tross führten die Musiker des örtlichen Spielmannszuges an, die den kurzweiligen Umzug musikalisch untermalten – gleich dahinter folgten die Schützen.

Am Eingang zum Festgelände verteilten Fritz Büntemeyer und Norbert Militzer vom Schützenverein Überraschungstüten an die Ankömmlinge. „Das machen wir jedes Jahr einfach gerne, es ist auch schön anzusehen, wenn auf einmal alle ankommen“, meinte Militzer. Die Blumenstöcke schmückten dann zum Abend das Festzelt für die Wahl der Schützenliesel.

Der zwölfjährige Thore macht bei dieser Tradition fast jedes Jahr mit. „Es macht richtig Spaß“, meinte er und freute sich bereits auf das Autoscooter. Im Rahmen des Gaudinachmittags starteten auch Spiele wie Kletterbaum, wo die kleinen Besucher möglichst hoch klettern mussten. Auch Janine Melcher, die mit ihrer zweijährigen Tochter Greta gekommen war, fand die Tradition toll: „Es ist schön, den Nachmittag hier mit der Familie zu verbringen.“ Und schon zupfte Greta am Ärmel. „Da lang!“, rief sie und zeigte Richtung Karussell.

 

Bericht & Bild: Tonia Marie Hysky

Quelle: NWZonline

Fröhlicher Zug durch den Ort

Fröhlicher Zug durch den Ort

Vereine marschieren zum Festplatz

Begleitet wurden die Wiefelsteder von verschiedenen lokalen Vereinen und den Spielmannszügen. An diesem Montag endet das Fest.

Dunkle Wolken am Himmel und helle Klänge am Boden: Trotz vereinzelter Regentropfen trafen sich die Wiefelsteder Schützen am Sonntagnachmittag mit diversen befreundeten Vereinen zum Festumzug durch die Straßen des Ortes.

Gemeinsam mit Vertretern der lokalen Vereine und den Musikern verschiedener Gruppen und Spielmannszüge ging es entlang der Hauptstraße zum Festplatz. Schaulustige aus Wiefelstede und dem Umland verfolgten das Spektakel, das traditionell einen der Höhepunkte des Wiefelsteder Schützenfestes bildet.

Auf dem Festplatz ging es dann weiter mit musikalischer Unterhaltung des Musikkorps Wittekind aus Wildeshausen, „Brass and more“ aus Wiefelstede, dem SpuFz aus Nethen und „De Utlöpers“ aus den Niederlanden. Für die älteren Besucher des Festes hatte zuvor die Damenabteilung dort zum Klönschnack bei Kaffee und Kuchen geladen.

Der dritte Schützenfest-Tag endete mit dem beliebten „Zerschlagen des ältesten Wiefelsteder Schützenhutes“ auf dem „Hau den Lukas“.

An diesem Montag geht es dann ab 10 Uhr weiter mit Frühschoppen und Knobeln in der Schützenhalle und dem Kinder-Festumzug. Dieser startet um 14.30 Uhr an der Kirchstraße mit vielen bunten Blumenstöcken. Das Programm für die Kleinsten wird anschließend ab 15 Uhr mit einer großen „Kindergaudi“ im Festzelt fortgeführt.

Für die Erwachsenen ist von 15 bis 17.30 Uhr das Preisschießen geplant. Der letzte Schützenfest-Tag endet dann, wie bereits in den Vorjahren, mit einer Non-Stop-Party ab 20 Uhr und der Wahl der Schützenliesel 2016.

 

 

Bericht & Bild : Désirée Senft

Quelle: NWZonline

Viel Blei in der Luft vor dem 123. Schützenfest

Ab Dienstag Kampf um Ehre und Preise auf dem Schießstand

Wiefelstede – Mit den Schießwettbewerben für befreundete Schützenvereine sowie für Betriebe und nicht Schießsport treibende Vereine wärmen sich der Schützenverein Wiefelstede und die Teilnehmer alljährlich für das bevorstehende Schützenfest auf. In diesem Jahr findet das 123. Schützenfest – wie bereits berichtet – vom 12. bis 15. August statt. Bereits an diesem Dienstag, 2. August, beginnt auf dem Schießstand an der Gristeder Straße der Kampf um Ehre und Preise.

Zunächst gehen bevorzugt die befreundeten Schützenvereine an diesem Dienstag und Mittwoch, 2. und 3. August, in der Zeit von 19 bis 22 Uhr an den Start. Von Montag, 8. August, bis Donnerstag, 11. August, sind dann ebenfalls jeweils von 19 bis 22 Uhr die nicht Schießsport treibenden Vereine sowie Betriebe an der Reihe. Und auch am letzten Tag des diesjährigen Schützenfestes – am Montag, 15. August, dürfen diese Gruppen von 15 bis 17.30 Uhr noch einmal antreten.

Siegerehrung für alle Teams und Einzelschützen ist ebenfalls am Montag, 15. August, um 19 Uhr in der Schützenhalle, kündigt der Verein schon mal an.

Den Mannschaften und Einzelschützen winken bei diesem alljährlichen Schießwettbewerb Sachpreise wie Luftgewehr-Trainingsmunition, Sekt, Grillabendpakete mit Partyfass und Bratwürsten, aber auch Geldpreise (Einzelwertung).

Ihre neuen Majestäten ermitteln die Wiefelsteder Schützen dann – wie berichtet – am Sonnabend, 6. August. Die Damenabteilung ermittelt ihre Königin und die Hofdamen ab 15.30 Uhr. Der Abmarsch der Schützen, Jugend und Junioren beim Vereinslokal Rabes Gasthof beginnt um 15 Uhr. Ab 15.30 Uhr beginnt das Königsschießen für alle. Die Senioren treffen sich zum Königsschießen und gemütlichen Beisammensein in der Schützenhalle. Ab etwa 18 Uhr findet schließlich wie gewohnt die öffentliche Proklamation der neuen Majestäten vor der Wiefesteder Schützenhalle statt.

Schützenfest 2016 Schwerpunktthema

Schützenfest 2016 Schwerpunktthema

Das 123. Wiefelsteder Schützenfest, das vom 12. bis 15. August auch mit der Wahl der diesjährigen Schützenliesel stattfindet, sowie das eine Woche zuvor stattfindende Königsschießen (Sonnabend, 6. August) sind Schwerpunktthemen der nächsten Mitgliederversammlung des Schützenvereins Wiefelstede. Sie findet am Montag, 13. Juni, statt und beginnt um 20 Uhr in Rabes Gasthof in Wiefelstede, Hauptstraße 28. Auch die Aufnahme neuer Mitglieder steht an diesem Abend unter anderem auf der Tagesordnung.