Wiefelsteder Nachwuchsschützen Mannschafts-Landesmeister

Erfolgreiche Nachwuchsschützen: Bei den Landesmeisterschaften in Oldenburg holte die Mannschaft den Titel.

Der Nachwuchs der Wiefelsteder Sportschützen schlug sich bei den Landesmeisterschaften wacker. Die Mannschaft holte sogar den Titel

Erfolgreicher Nachwuchs beim Schützenverein Wiefelstede: Bei den Landesmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes wurde nun in Oldenburg-Etzhorn die Disziplin „Kleinkaliber liegend“ ausgetragen. In der Klasse Junioren I errang Tim Diers Platz 3 in der Einzelwertung. In der Wettkampfklasse Junioren II Einzelwertung belegten Mattis Popken und Julius Popken die Plätze 4 und 5. Die Wiefelsteder Mannschaft darf sich, mit 50 Ringen Vorsprung, nun Landesmeister nennen.

Abschied nach 3 Jahren Amtszeit

Eine Schützenfest-Saison hat es in den letzten beiden Jahren wegen Corona nicht gegeben. Für das Wiefelsteder Königspaar 2019/20, Dieter und Dieta Jürgens, war sofort klar, dass Sie den Verein in dieser Zeit weiter vertreten wollen und so hingen die beiden nochg zwei weitere Regentschaftsjahre dran. Am Sonntag war die Zeit gekommen und sie verabschiedeten sich nun offiziell bei allen Mitgliedern, bei bestewm Wetter mit Ihrem letzten Auftritt als König und Königin.

DANKE Dita & Dieter

Geschenkte Grünhemden für die Kleinsten

Schützen-Outfit für die Kleinsten: Auch in diesem Jahr verschenkt der Schützenverein Wiefelstede wieder T-Shirts für Kinder bis zum Alter von sechs Jahren.

Seit 2017 sieht man beim Wiefelsteder Schützenfest auch die Kleinsten im grünen Dress. In diesem Jahr können Eltern wieder die Shirts bekommen – allerdings nur bei einer Mitgliedschaft im Verein.

Seit 2017 können auch schon die kleinsten Wiefelsteder beim jährlichen Schützenfest im passenden Outfit auflaufen: Seitdem gibt es für Wiefelsteder bis zum Alter von sechs Jahren T-Shirts mit dem Namen des jeweiligen Kindes und dem Logo des Schützenvereins auf der Brust.

 

Das sollen auch in diesem Jahr wieder mehr Kinder tragen. Der Verein verschenkt die T-Shirts erneut, Dirk Siemen, bis 2019 war er 25 Jahre Präsident des Vereins, sammelt die Bestellungen ab sofort ein. Voraussetzung: Ein Elternteil, besser noch natürlich beide Eltern, sollten Mitglied im Schützenverein sein oder es werden. Wer eines der grünen Shirts für den eigenen Nachwuchs bestellen möchte, kann es unter Angabe von Konfektionsgröße, Vornamen des Kindes, Namen der Eltern und Adresse bei Siemen bestellen. Möglich sind alle Größen von 98-104 bis zu 152-164. Die Bestellung kann entweder per WhatsApp oder per E-Mail erfolgen (Dirk Siemen).

Die Aktion hat natürlich nicht nur den Zweck, dass beim Schützenfest vom 12. bis 15. August möglichst viele Kinder zeigen, welche Bedeutung der Schützenverein und sein Fest für Wiefelstede haben. Siemen und der Schützenvereins-Vorstand wollen mit der Aktion seit 2017 dafür sorgen, dass der Verein auch zukünftig seine herausragende Rolle im Schießsport weiter spielen kann. Sportliche Erfolge können die Wiefelsteder Schützen immer wieder feiern, sind bei Deutschen Meisterschaften seit Jahren erfolgreich. Dauerhaften Erfolg gibt es aber nur mit guter Nachwuchsarbeit, und deshalb wollen Siemen und der Schützenvorstand beim ersten Schützenfest nach den Pandemie-Einschränkungen dafür sorgen, dass viele Kinder und deren Eltern den Zugang zum Schützenverein finden und damit auch ihre Begeisterung für den Schießsport entdecken.

Quelle: NWZonline

Text: Christian Quapp

Endlich wieder Schützenfest

Endlich wieder Schützenfest: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Das Wiefelsteder Schützenfest ist zurück, und zwar so, wie es die Ammerländer kennen und lieben. In vollem Umfang, mit einem bunten Programm und einer Neuheit.

Das zweite Augustwochenende ist bei vielen Wiefelsteder vermutlich dick im Kalender angestrichen, denn – das Schützenfest ist zurück. Zwei Jahre blieb es ruhig in der Gemeinde Wiefelstede, eine abgespeckte Version des Festes wollte man nicht. Nun darf es wieder stattfinden, genau so wie es immer gefeiert wurde – beim Königsschießen gibt es allerdings etwas Neues.

Die Legende Lebt

Eine begrenzte Besucheranzahl kam für den Verein nicht in Frage, sagt Christian Broziat vom Event-Team. „Man stelle sich einmal vor, der Bürgermeister beispielsweise käme mit seiner Frau, aber nur einer dürfte rein, weil die Obergrenze erreicht wäre – nein, solche Situationen wollten wir vermeiden.“

Das Fest ist überregional bekannt und niemand sollte ausgeschlossen werden; so habe man lieber zwei Jahre komplett ausgesetzt und ist in diesem Spätsommer mit dem Motto „… die Legende lebt“ zurück. Gefeiert wird traditionell am zweiten Wochenende, vom 12. bis 15. August, auf dem Schützenplatz in Wiefelstede.

Das traditionelle Königsschießen

 

Eine Woche vorher, am 6. August, findet das – normalerweise alljährliche – Königsschießen statt. Hierzu sammeln sich die Schützen um 15 Uhr beim Vereinslokal „Rabes Gasthof“ und marschieren dann, begleitet von der Musikgruppe „brass & more“, gemeinsam zum Schützenplatz. Dort geben die Könige ihre Königswürde ab, die sie ganze drei Jahre durch die Pause hatten – so eine lange Amtszeit gab es noch nie. Anschließend beginnt das Königsschießen.

Bis zur Proklamation des neuen Königshauses gilt für einige Stunden eine „königslose Zeit“. Um circa 17.30 Uhr findet das traditionelle Erbsensuppenessen im „Blauen Engel“ statt.

Ab 18.15 Uhr wird die Veranstaltung für alle Besucher geöffnet. Gegen 18.30 Uhr werden die neuen Könige der einzelnen Klassen „proklamiert“. Insgesamt sind es sechs Königshäuser, die an diesem Tag ermittelt werden. Anschließend erfahren alle anwesenden Personen, wer den Verein in den nächsten 12 Monaten repräsentieren wird. Danach beginnt dann die öffentliche Königsfeier auf dem Schützenplatz.

Bierkistenstapeln

Auch das Bierkisten-Querstapeln wird wieder Teil des Festes sein. 2017 fand das erste Querstapel-Tunier statt und war direkt ein voller Erfolg. Schützenpräsident Andre Koch und sein Vorgänger Dirk Siemen hatten den Wettbewerb bei einer anderen Veranstaltung gesehen und integrierten es in der eigenen Gemeinde. Im Mai 2019 belegten sowohl das Wiefelsteder Männer- als auch das Frauenteam den ersten Platz bei den Deutschen Meisterschaften in Rotenburg.

Der Wettbewerb im Bierkistenstapeln wird in diesem Jahr an den Abenden vom 9. bis zum 11. August stattfinden. Die Vorrunden der Frauen- und Männerteams mit je fünf Mitgliedern finden am 9. und 10. August statt. Das Finale der letzten 4 Teams findet dann am 11. August statt. Den Siegerteams winken als Preis ein 50-Liter-Fass Bier, den Zweitplatzierten ein 30-Liter-Fass Bier.

Wer Lust hat mitzumachen: Anmeldungen werden jeden Dienstag ab 19.30 Uhr in der Schützenhalle angenommen.

Eine Tombola wird es für die Besucher ebenfalls wieder geben. Von Samstag bis Montag gibt es RWG-Warengutscheine zu gewinnen. Überdies gewinnt jedes Los mit der Endziffer 25, 50, 75 und 00 einen Wurst-, Käse- oder Schinkenpreis.

Quelle: NWZonline

Text: Lisa Kim Hentschel

Turnier bei den Schützen

Am Gründonnerstag lädt der Schützenverein Wiefelstede alle zum schon traditionellen Preisschafskopf ein.

Am Gründonnerstag, 14. April, lädt der Schützenverein Wiefelstede alle zum schon traditionellen Preisschafskopf ein. Ab 20 Uhr beginnt in der Schützenhalle in Wiefelstede das große Turnier, bei dem es als Preise Schinken, Mettwurst und Käse zu gewinnen gibt. Vorherige Anmeldungen sind nicht notwendig. Das Startgeld beträgt 10 Euro.